Kostenloser Versand ab € 500,- Bestellwert*
Versand innerhalb von 24h*
ProVitas PREMIUM Qualität
Kostenlose Hotline 0800 444 0015*
6547
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Spirulina platensis (BIO), Tabl. à 250 mg, 250g

Lieferzeit ca. 6-14 Werktage

  • 6547

Vorteile

  • Kostenloser Versand ab € 500,- Bestellwert*
  • Versand innerhalb von 24h*
  • ProVitas PREMIUM Qualität
 Spirulina platensis (BIO), Immunstärkung…, Tabl. á 250mg, 1000 Tabl.... mehr


Spirulina platensis (BIO), Immunstärkung…, Tabl. á 250mg, 1000 Tabl.

Immunsystem stärken mit Spirulina. Wie kann es überhaupt zu einer Schwächung des Körperabwehrsystems kommen? Wie entstehen Azidose, Allergien, Candida, Krebs und AIDS etc.? Die Faktoren Umweltgifte, Pestizide, denaturierte Nahrung, Mangel an Bewegung, Medikamentenmissbrauch, hormonelle Veränderungen, Stress, Kummer und Angst sind mehr oder weniger bekannt. Impfungen von Kopf bis Fuß können ebenfalls zur Schwächung des Immunsystems beitragen, denn die Natur hat Impfungen nicht vorgesehen; zumindest wachsen keine Injektionsnadeln an Bäumen. Krankheitskeime sind überall in und um uns, und ein gesundes
Immunsystem wird damit fertig. Es geht also nicht darum, sich mit noch mehr Chemie oder abgeschwächten beziehungsweise abgestorbenen Bakterien zum Schutz gegen Mikroorganismen impfen zu lassen, sondern unser natürliches körpereigenes Abwehrsystem zu stärken, damit unser innerer Heiler selber mit den Krankheitskeimen fertig werden kann.  Unser Körper ist von seiner genetischen Ausstattung her auf organisch gewachsene Lebensmittel angewiesen. Die Mittel, die wir heutzutage verzehren, können jedoch nicht mehr als dem Leben dienlich bezeichnet werden. Der Fund des Hominiden-Fossils (Australopithecus ramidus) im Jahre 1994 in Äthiopien lässt vermuten, daß sich der Mensch über vier Millionen Jahre lang von frisch geernteten Früchten, Gemüse, Getreide und Nüssen ernährt hat, und es ist höchst zweifelhaft, dass sich unser Organismus in einem verschwindenden Bruchteil menschlicher Evolution (ca. 100 Jahre) an eine denaturierte Kost gewöhnen kann, ohne Schaden zu nehmen. In diesem Jahrhundert hat sich die Ernährung radikal verändert. Dem auf
mineralstoffausgelaugten, insektizidverseuchten Feldern wachsenden Getreide wurde auch die nährstoffreiche Schale entfernt. Milch und Fleisch sind durch regelmäßige Injektionen des Schlachtviehs mit Wachstumshormonen und Antibiotika, unser Trinkwasser ist mit Pestiziden und Schwermetallen verseucht.

Weiterführende Links zu "Spirulina platensis (BIO), Tabl. à 250 mg, 250g"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spirulina platensis (BIO), Tabl. à 250 mg, 250g"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen